Unsere Internetseite verwendet Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK
Alles über die neue Altstadt

Im Projekt Neue Altstadt geht es um eine kluge zukunftssichere Kanalsanierung, den notwendigen Heilquellenschutz und natürlich die Gestaltung der Oberfläche in unserer Altstadt.

Seit 2008 beschäftigen sich Stadtrat, Forscher, Planer und Techniker mit dem Projekt. Es liegt eine lange Zeit der Entscheidungsfindung,
Erforschung der wasserführenden Schichten, Materialerkundung und Planung der technischen Lösungen hinter uns.

Eine gute Übersicht über die Arbeiten der vergangenen Jahre finden Sie hier in unserem Flyer ... wir sind mittendrin!.


Alles Wissenswerte zum Projekt finden Sie unter den folgenden Rubriken:

Projekt Neue Altstadt

Referat Tiefbau
 

T 0971/807-3310



Eigentümer und Anwohner

EIGENTÜMER

Nicht nur die Stadt setzt viel Geld und Kraft ein, um dieses Projekt zu stemmen. Auch auf die Eigentümer der Häuser in der Altstadt kommen Aufgaben zu, die sie erledigen müssen. Neben der Untersuchung des städtischen Kanals, wurden auch die privaten Zuleitungen genauer untersucht.

Die Kanalkamera zeigte: Viele Zuleitungen sind verschoben, gebrochen oder zumindest soweit beschädigt, dass sie erneuert werden müssen. Je nach Schaden kommen auf die Hausbesitzer unterschiedlich hohe Kosten zu. Und je nachdem, an welcher Stelle die Zuleitungen liegen, müssen sie sogar mit der neuen Höhe des Kanals synchronisiert werden. Für einige Eigentümer heißt das: Ihre Grundstücksentwässerungsanlage muss umgebaut werden.

Die Stadt ist sich der Kosten bewusst. Und so hat der Stadtrat beschlossen, die Eigentümer entsprechend zu unterstützen. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten hilft die Stadt durch Untersuchungsleistungen, Beratungen und Planungsleistungen, Hilfen bei der Ausschreibung der Arbeiten. Die Stadt koordiniert, so dass Sammelaufträge möglich werden, wodurch die Kosten für den Einzelnen etwas geringer ausfallen können.

Wenn Sie als Eigentümer betroffen sind, hat die Stadt inzwischen

Kontakt zu Ihnen aufgenommen. Bitte nutzen Sie alle Hilfen, die die Stadt bietet!

Einige Eigentümer haben ihre Grundstücksentwässerungsanla-
gen (GEA´s) schon saniert. Ihnen gilt besonderer Dank. Sie haben einen großen Anteil daran, dass die Bauphase überhaupt erreicht werden kann. Denn erst müssen private Sanierungs-
maßnahmen abgeschlossen sein, damit die Stadt den Kanal in Angriff nehmen kann.

Mehr dazu erfahren Sie hier:

Projekt Neue Altstadt - kurz erklärt Nr. 9 Grundstücksentwässerung - Kanäle dicht?

Stadtblatt  Ausgabe 10/2018 - Stadt unterstützt die Eigentümer

Stadtblatt Ausgabe 04/2018 - Berater und Strukturgeber

Stadtblatt Ausgabe 06/2019 - Ein Projekt - viele Bauherren

Stadtblatt Ausgabe 08/2019 - Eine gute Planung ist durch nichts zu ersetzen

Entwässerungssatzung der Stadt Bad Kissingenexterner Link

Broschüre "Ratgeber für Eigentümer im Sanierungsgebiet"externer Link 


ANWOHNER

Leider kommt keine Baustelle ohne Lärm und Staub aus. Das ist nicht angenehm. Die Bauverwaltung tut ihr Möglichstes, um die Bauzeit zu reduzieren und die Belastung so gering wie möglich zu halten. Die Einschränkungen sollen überschaubar, die Läden zugänglich und die Wohnungen erreichbar bleiben. Dafür zerbrechen sich die Fachleute  den Kopf. Sie tüfteln an klugen Lösungen.

Näheres dazu erfahren Sie hier:

Stadtblatt Ausgabe 10/2019 - Herr der Netze
Projekt Neue Altstadt - kurz erklärt Nr. 11
Stadtwerke Strom- & Kabelversorgung

Vergessen Sie nicht: das Ergebnis dieses Umbaus dient Ihrer Lebensqualität.